Warum eine Trageberatung?

Als tragewillige Eltern steht man heute vor einer unglaublich großen Auswahl an Tragetüchern und -hilfen von vielen Herstellern, die ständig im Design verändert werden. Das Internet ist bei der Recherche eine große Hilfe, gleichzeitig aber auch eine große Last, denn die vielen Bewertungen und Meinungen zu einzelnen Tragehilfen machen die Auswahl nicht gerade einfacher. Eine ausführliche Recherche kostet viel Zeit. Kostbare Zeit, die man doch lieber mit seinem Baby verbringen sollte, denn diese Zeit vergeht viel zu schnell. Auch hat jedes Eltern-Kind-Tragepaar andere körperliche Voraussetzungen, andere Bedürfnisse und nicht zuletzt andere Ansprüche an die Trageweise/Tragehilfe im Alltag. Denn die Tragehilfe, mit der die Freundin gern getragen hat, ist nicht unbedingt für einen selbst eine bequeme Tragevariante.

 

Als Trageberaterin biete ich eine große herstellerunabhängige Auswahl an aktuellen Tragehilfen und Tüchern, die bei einer nur 1,5 bis 2-stündigen Beratung ausführlich getestet werden können. Denn: Nicht jede Trage passt zu jedem Träger und Baby. Jeder Träger und jedes Baby hat dabei seine eigenen Vorlieben. Ob Tuch oder Tragehilfe zum Binden, mit Schnallen (full-buckle) oder beides kombiniert (half-buckle): Eine Trageberatung spart wertvolle Zeit und ermöglicht das Testen aller Varianten im direkten Vergleich!

 

Tragehilfen und Tücher kosten viel Geld. Umso bedauerlicher ist es, wenn das Baby mit der ausgewählten Trageweise nicht zur Ruhe kommt oder sie dem Träger unbequem ist oder sogar Schmerzen bereitet. Dann werden entweder weitere Tragehilfen/Tücher angeschafft oder das Tragen ganz beendet, noch bevor es überhaupt richtig angefangen hat. Das wäre für Eltern und Kind sehr bedauerlich.

Mit Hilfe einer guten Trageberatung können Mehrfachkäufe sowie das frustrierte Aufgeben des Tragens vermieden werden. Eine Trageberatung spart also Geld!

 

Videos und Anleitungen aus dem Internet können eine gute Ergänzung sein, aber ersetzen eine professionelle Beratung nicht! Denn bei einer guten Beratung wird nicht nur auf die individuellen Bedürfnisse eingegangen, es gibt auch Hintergrundinfos zur physiologisch korrekten Trageweise für Eltern und Kind sowie nützliche Tipps und Tricks zur Handhabung und zum Einstellen der Tragehilfe, wenn das Kind einmal größer ist. Gegebenenfalls kann eine Trageberaterin bei speziellen Problemen auch mit entsprechenden Lösungen aufwarten. So etwas bietet kein Internetvideo! Ist bereits eine Tragehilfe vorhanden, die noch zwickt, passen wir sie gemeinsam an. Durch eine Trageberatung können Fehlhaltungen bei Eltern und Kind vermieden werden!

 

Damit die Tragezeit zu einer schönen Zeit wird, hilft die Trageberatung, Fehlkäufe und Fehlhaltungen (mit z.B. Rückenschmerzen) zu verhindern und spart eine Menge wertvoller Zeit!

 

Falls sich eine bestimmte, gewünschte Tuchmarke oder Tragehilfe nicht in meinem Sortiment befindet, kann ich diese meist kurzfristig organisieren.